Beiträge von Blade


    Ist die Übersetzung für die deutschen Untertitel komplett auf Basis des italienischen Tons erstellt worden?

    Zitat

    Original von osttimor
    033 du musst mir ein paar tage vorher bitte bescheid geben!
    ich muss noch meine kritiken aus dem zuletzt gesehen thread rauskopieren! :D :engel
    bis jetzt bin ich noch nicht dazu gekommen... :(


    Ich werd mir die Seiten als HTML speichern und dann später dann die Texte rauskopieren, das geht schneller glaube ich. Hier ist bspw. alles was ich im Bereich "Film allgemein" gepostet hab, da sind ja auch die zuletzt gesehen Threads drin:
    http://forum.worldofmovies.net…earch.php?searchid=338156


    Eine doch recht gruselige Zeitreise, wenn ich mich da so durchlese :D

    Ich bin leider auch schon seit ner Weile nur noch mitlesender Geist, weil mir der Fokus hier zu sehr auf 84 und Co ging. Wenn osttimor aber mal wieder merkwürdig bewertet hat, war ich doch hin und wieder gern zur Stelle :--


    In der Facebook Gruppe bin ich jedenfalls auch anzutreffen.

    Zitat

    Original von Doctor Schnabel von Rom
    Sabine S. - Durch Liebe weg vom Stoff (Dt. DVD)
    Lag als Bonus-Disc der dt. Blu-Ray von Durch die Hölle vor. HC-Fassung geschaut bzw. vorgespult. Wollte ich zugunsten eines Review noch schauen, bevor die Blu-Ray verkauft wird. Stinklangweiliger, total unerotischer Sexfilm. Zum Glück nur gratis Bonusfilm...1/10


    Dann spar ich mir den, danke. Das Mediabook war für mich der totale Fehlkauf. Der Hauptfilm "Durch die Hölle" war wirklich für mich auch mal ne Gurke und auch wenn die "Die perverse Gräfin" aka Softcore-Version von "The Most Dangerous Game" durchaus ihre Reize hatte, war der ebenso wenig unterhaltsam.

    @Doctor: Verlockend, danke für den Link. Ist Italienisch wirklich fehlerhaft asynchron oder nur lose drauf wie bei so ziemlich allen Italo-Filmen üblich? Hast du eventuell die Möglichkeit mal ein paar Bildeindrücke der Blu-ray abzufotografieren? Laut Label haben sie die in 4K gemastert, aber die Quelle war laut Blu-ray.com Forum nur eine ältere Filmkopie und es gab keine große Restauration/Farbkorrektur. Hier gibt es sonst auch Screenshots: http://www.coolasscinema.com/2…n-action-1976-review.html - Geben die das Bild relativ authentisch wieder?


    @Magyar: Besten Dank für den Hinweis auf die Doku. Sieht ebenfalls spannend aus.

    Zitat

    Original von Doctor Schnabel von Rom
    Die Killer-Meute aka Weapons Of Death (US Blu)
    Fetziger und actionreicher Film, in welchem ein Cop (Leonard Mann) hinter einem Mafia-Gangster (Henry Silva geht als Bösewicht immer) her ist! Im Gegensatz zur Ital. und dt. DVD hier auch Uncut! Für Fans von Poliziotteschi klar zu empfehlen! 7.5/10


    Hast du den auf dieser US Doppel Blu-ray?: http://www.blu-ray.com/movies/…-of-Death-Blu-ray/175031/


    Finde die nirgends mehr leider. Hoffe X-Rated o. Ä. hauen da mal eine deutsche VÖ raus oder gerne auch 88 Films in UK.

    Zitat

    Original von realG
    vorbestellt: Thor: Tag der Entscheidung 3D + 2D Steelbook und Justice League 3D-Blu-ray wobei ich befürchte das es eine 3D only Scheibe wird und dann werde ich wieder abbestellen... :(


    Kann ich dir morgen oder die Tage verraten, denke ich.


    Edit: Wird ne 3D only Scheibe, die nicht 2D kompatibel ist. Ist inzwischen gängige Praxis bei den Einzelveröffentlichungen vom Label. 2D/3D kriegst du nur im Steelbook.

    Zitat

    Original von 033
    thor 3 - 4/5
    witzig, actionreich und hippe musik. die neuen charaktere sind durchaus sympathisch und haben so einige lacher auf ihrer seite. bissl ungewohnt ist, dass hulk so viel redet.


    Ging mir mit dem Hulk auch erst so, aber ich denke es passt logisch zur Entwicklung der Figur, da Banner den Hulk ja eigentlich zunächst immer sehr unter Kontrolle hatte, bzw. sich in Avengers ja sogar nahtlos in ihn verwandelt hatte, weil er quasi nah unter der Oberfläche schlummert. Seitdem ist jedoch viel Zeit vergangen und in Ragnarok wird ja auch erwähnt,


    Für mich auch ein ganz starker 8er:
    https://letterboxd.com/blade57/film/thor-ragnarok/

    Zitat

    Original von osttimor


    der neue film schließt an halloween II an! also wirds ein neuer dritter teil der die nachhfolgenden teile ignoriert!


    Das letzte was ich gelesen habe, war sogar, dass er direkt an Halloween anschließt, da man die Verwandschaft von Laurie Strode zu Michael Myers rausnehmen will, die in Halloween II etabliert wurde. Ist natürlich immer schwer mit bekanntem Cast so viele Änderungen vorzunehmen aber wenn es der Story zuträglich ist, warum nicht? Für mich ist übrigens H20 neben dem Original und Halloween II der beste Teil der Reihe, der einen perfekten Abschluss hätte bilden können, wenn man nicht in Teil 8 zum alten Schreiber-Trick "und eigentlich passierte dazwischen noch das alles" gegriffen hätte. Natürlich ist es logisch, dass auch Dinge in der Story passieren können, die man nicht onscreen zu sehen bekommt (Stichwort "erzählerische Ellipse": https://en.wikipedia.org/wiki/Ellipsis_(narrative_device)) aber ein gutes Sequel führt solche Szenen dann halt onscreen entsprechend ein, ohne das Vorherige dadurch komplett ad absurdum zu führen.


    Modern Family hab ich ähnlich verschlungen. Geniale Serie. Hannibal ist bei mir etwas höher, aber hat sich tatsächlich ziemlich verändert zur 3. Staffel hin.


    Vermute es ist dann Firefly? Immer noch ein akzeptable Bewertung von dir aber wie kann man da froh sein, dass es vorbei ist? Immerhin gab es den Film danach :P


    [rk] :
    Es gab zu eurem ersten Suspiria Release eine Diskussion zu den Untertiteln ('84 sagt, Schluss mit den Seufzern und "Make your own Limit!" Suspiria erscheint auf Blu-ray!) unter anderem mit mir und dem User MartYr


    Ich würde gerne in Erfahrung bringen, ob für diese Veröffentlichung dieselben Untertitel verwendet wurden oder in irgendeiner Form nachgebessert wurde. Wäre dir für eine Rückmeldung dazu dankbar.


    Ach, unbefriedigt, pipapo. Es gibt einfach zu viele Leute, die sich nicht damit arrangieren konnten, dass nicht jedes kleine Detail lang und breit erklärt werden wird in Richtung Staffelfinale. Das war aber auch nicht erst kurz vor Ende klar.


    Dass der Masterplan natürlich durchaus unter vielen Dingen wie Drehbuchautorenstreik und so zu leiden hatte, muss man denke ich auch mit einbeziehen. Offensichtlich fandest du also das Serienfinale furchtbar, denn das sind ja die letzten Episoden der 6. Staffel mit der 1. Ich war zufrieden, denn zu dem Zeitpunkt hatten mich längst die Charaktere mehr gefesselt als die zahlreichen Mysterien auf der und um die Insel.


    Für mich war das Finale der 2. Staffel der krasseste Cliffhanger in meiner Seriengeschichte und beim Finale der 3. Staffel war es ähnlich und ich lag unter Tränen da. Danke an Michael Giacchino und seine wundervolle Musik, die auch eine immens große Rolle in Lost spielt. Nicht umsonst wurde Giacchino mehrfach in Drehbüchern verewigt, mit dem expliziten Hinweis, dass seine Musik ab Punkt X einfach übernimmt, weil die Musik alles erzählt, was erzählt werden muss.


    Bei Sherlock gefiel dir offensichtlich Moriarty nicht so sehr wie mir, wenn ich deine niedrigen Wertungen in der 2. Staffel da richtig deute. Die 4. war aber auf jeden Fall stark.

    Zitat

    Original von osttimor
    Blade


    hast du dadurch nicht ein wenig gemogelt? durch diese info wurdest du ja schon auf schiene gebracht. ich hab davor nur den trailer gesehen und war erst kurz vorher im kinoprogramm auf den film gestoßen. dass aronofsky einen neuen film rausbringt wusste ich, aber nicht wann und so hab ich ihn total aus den augen verloren. ich bin also mit 0 rein und mit bisschen mehr als 0 wieder raus! :D


    ja jetzt mit netflix gilt es serien aufzuholen! :birthday aber demnächst wird eine serienbewertung kommen die dir uu nicht so gefallen wird :D


    Ich habe es ungewollt gelesen, als ich online mein Kinoticket reserviert habe. War etwas zwiegespalten, ob es nun ein derber Spoiler ist oder ein netter Denkanreiz. Tendiere eher in Richtung Letzteres und für das Otto Normalpublikum sowieso.


    Solange du nicht LOST, SHERLOCK oder NEWSROOM unterhalb von 9/10 bewertest, kann ich mit vielem leben ;)

    Zitat

    Original von osttimor
    Blade


    wie immer steht für mich die handlung im vordergrund. in mother! gibt es zwar eine handlung, diese ist aber völlig losgelöst von jeglichen bezug auf andere dinge die nicht direkt gezeigt werden. so eine allegorie die 100% interpretationsspielraum lässt ist nichts für mich.


    Davon ab, dass es mehr Parabel als Allegorie ist, sollte jedem Filmschauenden eigentlich im Laufe des Films deutlich werden, dass es hier definitiv nicht 100% Interpretationsspielraum gibt. Ich war froh, dass ich vorher irgendwo gelesen hatte "Aronofskys Parabel auf Mutter Natur", denn dadurch war ich von vornherein drauf eingestellt was ungefähr kommen könnte und auch wenn der Film das dann intensivst übertroffen und auf den Kopf gestellt hat, ist er jetzt nicht so mysteriös, dass nicht deutlich klar ist, worum es geht. Das ist dann einfach nur blanker Unwillen beim Zuschauer, eine Transferleistung zu erbringen.


    Von dem was ich so lese, scheinen wir uns wenigstens beim Seriengeschmack etwas näher zu sein ;)