Dead Island Riptide , noch vor der Veröffentlichung ist klar das es keine geben wird in Deutschland

  • In kaum einem anderen Land auf Erden wird so heftig Zensiert wie in Deutschland.
    Leider nicht nur im Filmsektor sondern auch ganz Stark im Videospielbereich,die Absurdeste Kürzung nahm man bei Soldier of Fortune,sof2 und Half life vor.
    In beiden Titeln wurden Menschen durch Roboter mit Schweißnaht und Rotblinkendem Kameraauge ersetzt,wo es in Half life noch zum Style passte war es in Sof einfach nur lachhaft.
    Wo man in der Orginal Fassung von Soldier of Fortune ,die alles bot was die virtuelle Gewaltpalette zu bieten hat noch feucht fröhlich virtuelle Kills verteilt und diese dann mit derben Sterbeanimationen belohnt werden.
    Durfte man in der Gekürzten Fassung auf Blechkameraden schiessen die beim Beschuss nur ein Klong Geräusch und blaue funken von sich gaben.
    Jahre später stellte sich die Usk erneut ein Bein,das der Zombieschocker Dead Island nicht in Deutschland erscheinen würde war ja klar.
    Nun sind eingie Jahre ins Land gezogen und der Nachfolger steht in den Startlöchern,nun machen sich vidoespielfans keine Hoffnungen mehr das er in Deutschland erscheinen darf.
    Und ide Usk gab nun auf einer sehr Direkten und Angreifenden Anfrage der Entwickler den Grund bekannt wieso auch hier keine Freigabe für Deutschland erteilt werden wird.


    :::Besteht ein spiel aus dem Auslöschen von Menschen oder Menschenähnlichen Wesen völlig egal woher sie stammen..
    Verstößt dies gegen das Jugendschutzgesetz , Dead Island ist ein Paradebeispeil für das Unemnschliche Virtuelle Handeln Nicht nur das die Zombies gar grotesk teils entstellt mit heraus hängendem Gedärm durch die Gegend schlürfen.
    Man darf sie nach dem Ableben sogar noch malträtieren und dies ist Menschenverachtend und somit Jugendgefährdend.


    Der Creative Director Herr Reichert, ja das SPiel wird zum Teil in Deutschland entwickelt (welche Ironie des bösen) war mit dieser Antwort nicht einverstanden und stemmte sich mit aller Macht gegen das Urteil,die Usk bleib aber Hart.
    Dead Island - Riptide wird demzufolge in Deutschland nicht erscheinen,alle anderen Länder dürfen sich jedoch freuen.


    Ps :


    Herr Reichert äußert sich erneut Angreifend, und wie ich finde hat er sogar Recht.
    "Momentan bin ich ziemlich verwirrt darüber, dass Gears of War 3 in Deutschland freiverkäuflich in den Läden erhältlich ist, Dead Island aber nicht. Wo ist da der Unterschied? Ich meine, die Gegner in Gears of War sind menschenähnlich, und die Dinge, die man mit ihnen anstellen kann... ah, da gibt es echt nette Finisher! Dieser Flammenwerfer-Finisher, man rammt den Flammenwerfer in den Körper des Gegners, drückt den Abzug und Flammen schießen aus jeder Körperöffnung heraus. Sowas steht in den Läden."



    Quelle: PcGamesN,Schnittberichte.comteilweise habe ich nur das wichtigste heraus geschrieben.

  • Ich hab gerade versucht, das Spiel zu spielen. Nach 20 Minuten habe ich dann wieder ausgemacht. Dead Island: Riptide ist nun offiziell das erste Spiel, von dem ich Motion Sickness bekommen habe. Wer auch immer dachte, dass es eine gute Idee sei, das Bild bei jeder Bewegung so wackeln zu lassen, als versuche ein Betrunkener ein Handyvideo zu filmen, gehört gefeuert. Aber selbst, wenn mir von der Wackelei nicht schlecht geworden wäre, hätte ich das Spiel wahrscheinlich nicht lange gespielt: Die Steuerung ist "unresponsive" (mir fällt kein passendes deutsches Äquivalent dafür ein), die Schrift ist selbst auf meinem relativ großen Fernseher unleserlich klein, das Kampfsystem ist hakelig und unausgereift und das ganze Spiel wirkt generell einfach clunky und schwerfällig auf mich. Nein danke, ich verzichte.

  • Zitat

    Original von Hollandkäse
    Ich hab gerade versucht, das Spiel zu spielen. Nach 20 Minuten habe ich dann wieder ausgemacht. Dead Island: Riptide ist nun offiziell das erste Spiel, von dem ich Motion Sickness bekommen habe. Wer auch immer dachte, dass es eine gute Idee sei, das Bild bei jeder Bewegung so wackeln zu lassen, als versuche ein Betrunkener ein Handyvideo zu filmen, gehört gefeuert. Aber selbst, wenn mir von der Wackelei nicht schlecht geworden wäre, hätte ich das Spiel wahrscheinlich nicht lange gespielt: Die Steuerung ist "unresponsive" (mir fällt kein passendes deutsches Äquivalent dafür ein), die Schrift ist selbst auf meinem relativ großen Fernseher unleserlich klein, das Kampfsystem ist hakelig und unausgereift und das ganze Spiel wirkt generell einfach clunky und schwerfällig auf mich. Nein danke, ich verzichte.


    PS3-Version? Soll bei der nämlich extrem sein, auf der XBox 360 und vor allem auf dem PC soll es eigentlich relativ flüssig laufen. Wenn sie mit der PS3 nicht umgehen können, dann hätten sie es gleich bleiben lassen sollen, war bei Teil 1 ja auch nicht anders ... :rolleyes: