[Rezension] Star Wars - Jedi Padawan Sammelband 5 (Jude Watson)

  • Star Wars - Jedi Padawan Sammelband 5
    (Bd. 13 - 15). Die riskante Rettung / Die Kraft der Verbundenheit / Das Ende der Hoffnung: Bd 5 (Broschiert)


    Erschienen: 13.09.2007
    Seiten: 448
    Format: Taschenbuch
    Verlag: Panini


    Inhalt:Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis ... Meister Qui-Gon Jinn befindet sich noch immer in den Händen der hinterhältigen Wissenschaftlerin Jenna Zan Arbor, die einen ganzen Planeten für ihre Zwecke missbraucht. Doch auch an anderen Stellen der Galaxie wird Hilfe benötigt: Der einst so friedliche Planet Apsolon wird von einer Terrorwelle überzogen und die verzweifelten Bewohner hoffen auf das Eingreifen der Jedi. Doch auch die machtbegabten Streiter der Gerechtigkeit sind nicht unbesiegbar. Das müssen Qui-Gon und Obi-Wan feststellen als Jinns Gefährtin Tahl entführt wird. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt und diesmal scheint sich wirklich alles gegen Qui-Gon und seinen Padawan verschworen zu haben...


    Drei packende Abenteuer aus dem Star Wars Universum. Aus einer Zeit, in der der erst 13-Jährige Obi-Wan Kenobi lernen muss, was es bedeutet ein wahrer Jedi zu sein. Band 13-15 der Erfolgsromanserie "Jedi-Padawan" von Jude Watson kompakt in einem Sammelband.



    Kritik:
    Angesichts der Tatsache, das die Handlung in der Zeit spielt, als Obi Wan noch Schüler bei Qui Gon Jinn war und diese Periode in den Kinofilmen (Episode 1 - 3) Gegenstand der Handlung war, fällt es dem geneigten Fan natürlich noch leichter, die Charaktere zu verstehen, sie sich vorzustellen und die Gedanken während des Lesens werden "plastischer".


    Inhaltlich weiss das Buch sehr zu überzeugen. Der Autor versteht es geschickt, Spannung aufzubauen und Kämpfe derart plastisch im Gehirn des Lesers abzubilden, dass es fast schon einem Filmerlebnis gleichkommt. Auch ist es immer wieder toll zu lesen, wie Obi Wan entgegen den Anweisungen von Qui Gon handelt und dadurch viele Gefahren dementsprechend verschärft werden.
    Im Band 15 (der 3 zusammengefassten Bände) darf Qui Gon auch mehr seine menschliche Seite hervorkehren, was die Dramatik in Verbindung zu einer weiblichen Jedi immens steigert.
    Zusammengefasst kann man sagen, dass Panini hier ein weiteres 3er Paket geschnürt hat, dass Star Wars Fans uneingeschränkt empfohlen werden kann. Sci-Fi-Interessierte, die die Bände 1 - 12 der "Padawan - Reihe" noch nicht kennen, die Filme aber gesehen haben, denen sei gesagt, dass sie hier gerne mal einen Blick riskieren können, da man sich schnell zurechtfindet.


    Wir bedanken uns bei Panini für ein Rezensionsexemplar


    LG


    peterle