[Rezension] Dunkel über Sethanon (Raymond E. Feist) (Die Midkemia-Saga 4)

  • Die Midkemia Saga von Raymond E. Feist


    4. Dunkel über Sethanon


    Inhalt:
    Im Rahmen eines großen Festes stellt Herzog Arutha dem Volke seine gerade geborenen Söhne vor. Noch während die Feier andauert, wird jedoch ein Anschlag auf das Leben Aruthas verübt. Der Drahtzieher dahinter ist Murmandamus, der Herrscher der Dunkelelben. Doch Murmandamus gibt sich mit dem Tod seines Widersachers nicht zufrieden. Er will mehr - und dem ganzen Königreich droht ein dunkles Schicksal, wenn sich niemand dem Herrscher des Bösen entgegenstellt ...


    (Literaturschock.de)


    Fazit:
    Der 4. Band geht zwar nicht ganz da weiter, wo der 3. aufgehört hat, schliesst sich aber in der Geschichte an diesen an. Auch wenn er punkto Spannung nicht ganz an den Vorgänger anschliessen kann, ist Band 4 doch immer noch sehr gut. Alte Feinde, die seit dem 2. Teil der Saga nicht mehr vorkamen, treten wieder in Vorschein und zeigen sich in ganz neuem Licht und was mich besonders freut, die meiner Meinung nach symphatischste Figur der Saga, der Pirat Amos Trask übernimmt eine wichtigere Rolle als in den 3 Vorgängern.
    7/10

    Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater Dir. Deine Macht reichst Du uns durch Deine Hand, diese verbindet uns wie ein heiliges Band. Wir waten durch ein Meer von Blut, gib uns dafür Kraft und Mut. In nomine Patris et Filii et Spiritus Sancti!