Die Scare-ific Collection

  • Die 2 ersten DVDs von The Scare-ific Collection sind schon seit Januar 2011 erhältlicht und werden in Deutschland von Deadline Magazine verteilt.


    [Blockierte Grafik: http://www.hantikfilms.com/img/tsc_logo.png]


    The Scare-ific Collection widmet sich an seltenen und bisher unveröffentlichten Filmen. Jede DVD enthält einem farbigen Booklet und die Covers geben getreu das original Artwork für den Film wieder. Als extras gibt es auch auf jeden DVD zwei Kapiteln von den Serial Undersea Kingdom mit Lon Chaney Jr.



    [Blockierte Grafik: http://www.hantikfilms.com/img/underseakingdom.jpg]



    Die ersten Titeln von The Scare-ific Collection sind BLACK DRAGONS (1942, von William Nigh mit Bela Lugosi, Joan Barclay und Clayton Moore) und THE DEATH KISS (1932, von Edwin L. Marin mit David Manners, Adrienne Ames und Bela Lugosi)



    [Blockierte Grafik: http://www.hantikfilms.com/img/tsc_1_2_de.png]



    Beide DVDs kann man bei Deadline bestellen:
    http://www.deadline-magazin.de…ask=view&id=337&Itemid=29

  • Das hört sich aber garnicht gut an.
    Qualitativ nur 1/5 8o


    Ich muss auch leider sagen, die angehängten Bilder sehen grausig aus :(

    Tischfussball ist das tollste Spiel das je erfunden wurde!
    Eddy Tischfuss hatte als Junge einen Traum......den Traum DAS SPIEL zu erfinden, dass jeder Mann genießen kann, egal ob er ausser Form, oder besoffen ist.....


    Al Bundy

  • Aber ganz ehrlich, bei der Quali kaufe ich den Film lieber garnicht, löbliche Absichen hin oder her :misstrauisch


    Es gibt auch Labels mit guten Absichten und sehr guter Quali. Auch wenn deren Filme 3€ - 8€ mehr kosten im Schnitt:wave


    Ist auch net bös gemeint, aber irgendwie hab ich mir mehr erwartet und hatte mich auf ein neues qualitativ anspruchsvolles Klein-Label gefreut.
    Ähnlich Anolis oder Subkultur.

    Tischfussball ist das tollste Spiel das je erfunden wurde!
    Eddy Tischfuss hatte als Junge einen Traum......den Traum DAS SPIEL zu erfinden, dass jeder Mann genießen kann, egal ob er ausser Form, oder besoffen ist.....


    Al Bundy

    Einmal editiert, zuletzt von TheRealMozart ()

  • Die Bildqualität ist klar nicht umwerfernt. Ich würde auch gern den Film auf Bluray anbieten, aber leider gibt es kein guter Material dafür. Was wir anbieten, ist das beste Bildqualiät das es gibt, zumindest heute.


    Da kommt eigentlich DIE Frage, die irgendwann auf jeden Filmfans stoßt...


    Sollte man ein Film nur in Perfekte Bild und Ton Qualität sehen, oder soll man es auch annehmen, ein Film in niedriger Bild und Ton Qualität zuentdecken?


    Ich würde gern Ihre Meinung dazu zuhören ;-)

  • Man sollte Hantik Films nicht die Schuld dafür geben. Zum einen wird klar deklariert, dass Filme in der Reihe nicht überarbeitet worden sind.


    Das Produkt ist jetzt so veröffentlicht worden. Was mich nur etwas irritiert hat war, dass auf Archive.org der Film gestreamt werden kann, und die Quali auf den ersten Blick etwas besser ausgesehen hat. Der Rotstich ist dort auf jeden Fall nicht vorhanden...


    Filme sollte man sich eigentlich nicht auf Grund von schlechter Qualität nicht ansehen. Die Frage ist wie viele Leute zwischen Film & DVD differenzieren. Ich persönlich würde keine DVD, von der ich weiss, dass sie eine schlechte Qualität bietet, kaufen, obwohl ich den Film toll finde. Ausser es gibt keine bessere Qualität... Dann sieht es wieder anders aus. Hängt halt vom Film ab ;)

  • Zitat

    Original von Gergio
    Filme sollte man sich eigentlich nicht auf Grund von schlechter Qualität nicht ansehen. Die Frage ist wie viele Leute zwischen Film & DVD differenzieren. Ich persönlich würde keine DVD, von der ich weiss, dass sie eine schlechte Qualität bietet, kaufen, obwohl ich den Film toll finde. Ausser es gibt keine bessere Qualität... Dann sieht es wieder anders aus. Hängt halt vom Film ab ;)


    So sehe ich das auch. Wenn mich ein Film wirklich brennend interessiert, gibt es eigentlich nur zwei Qualitätskriterien die mich den Film nicht schauen lassen: Einerseits wenn die Qualität tatsächlich so mies ist, dass man den Film nicht mehr so wirklich nachvollziehen kann, oder, wenn die Qualität einfach ziemlich schlecht, aber nicht unschaubar ist, wenn ich glaube den Film in einer besseren Qualität sehen zu können (z.B. bei einer anderen VÖ).


    Je weniger mich ein Film interessiert, desto eher schaue ich ihn natürlich nur in einer Qualität, die nicht zu anstrengend ist.


    Ich finde aber das ständige Gerede über Bildquali etc. ziemlich langweilig. Natürlich, ein tolles Bild ist nichts schlechtes, und wenns ein wirklich mieses Bild ist, kann es den Eindruck eines Filmes auch verfälschen, aber wenns mal nicht so wahnsinnig ist, ists nicht so, gibt einiges wichtigeres als Bildquali.


    Wenn man ein Film aber natürlich im Internet gratis und legal in besserer Qualität sehen kann, ist das schon etwas was eher gegen den Erwerb einer DVD spricht, es sei den diese hat andere, für jemanden wichtige Vorzüge (z.B. Übersetzung, Extras oder solche Dinge).

  • Und man darf eines nicht vergessen: Ein PC zeigt absolut gnadenlos die Schwächen jeder DVD. Auf einem alten Fernseher sieht das dann deutlich (!) besser aus als auf Screens. Bitter wird's erst wieder auf HD-Geräten.

  • Hier nunmal ein Beispiel für eine Hand-getönte Szene.
    Links das Hantik DVD, Rechts die archive.org Fassung
    [Blockierte Grafik: http://www.hantikfilms.com/img/web/thedeathkiss_tintedscene.jpg]


    Und da sagt ihr mir... daß man überhaupt nichts sieht ;(


    Ok, ok, ok... Dieses Wochenende mache ich einen Auszug von dieser Szene für unsere Youtube Channel damit ihr alle diese spektakuläre Szene in seine Director's Cut Fassung bewundern könnt :)